Was versteht man unter...

Begriff: Feuerlöscher

Was ist ein Feuerlöscher

Ein Feuerlöscher ist ein tragbares Kleinlöschgerät mit einem Gesamtgewicht von maximal 20 Kilogramm. Er dient dem Ablöschen von Klein- und Entstehungsbränden und enthält Löschmittel, das durch gespeicherten oder bei Inbetriebnahme erzeugten Druck ausgestoßen wird.

 

Schnellübersicht - Eignung von Feuerlöschern

Eignung von Löschmitteln in Handfeuerlöschern für Brandklassen - nach EN 2 (vormals DIN 14406)
  Brandklasse
  A B C D F
Löschmittel Kennbuchstabe [4] Feststoffe Flüssigkeiten Gase [5] Metalle Speisefett
Wasser W Symbol support vote.svg Symbol oppose vote oversat.svg Symbol delete vote.svg Symbol oppose vote oversat.svg Symbol oppose vote oversat.svg
Schaum S Symbol support vote.svg Symbol support vote.svg Symbol delete vote.svg Symbol oppose vote oversat.svg Symbol oppose vote oversat.svg
BC-Pulver P Symbol delete vote.svg Symbol support vote.svg Symbol support vote.svg Symbol delete vote.svg Symbol delete vote.svg
ABC-Pulver PG Symbol support vote.svg Symbol support vote.svg Symbol support vote.svg Symbol delete vote.svg Symbol delete vote.svg
Metallbrandpulver PM Symbol delete vote.svg Symbol delete vote.svg Symbol delete vote.svg Symbol support vote.svg Symbol delete vote.svg
Kohlenstoffdioxid CO2 K Symbol delete vote.svg Symbol support vote.svg Symbol delete vote.svg Symbol oppose vote oversat.svg Symbol delete vote.svg
Fettbrandlöschmittel F Symbol support vote.svg Symbol delete vote.svg / Symbol support vote.svg Symbol delete vote.svg Symbol oppose vote oversat.svg Symbol support vote.svg

 

Symbol support vote.svg geeignet

Symbol delete vote.svg ungeeignet

Symbol oppose vote oversat.svg Einsatz birgt besondere Gefahren

  • [1] Gefahr der Brandausbreitung
  • [2] Gefahr einer heftigen, u. U. explosionsartigen Reaktion
  • [3] Gefahr der Fettexplosion
  • [4] Die Kennzeichnung durch Kennbuchstaben ist nicht mehr normgemäß, siehe Abschnitt Löschmittel
  • [5] Das Löschen von Bränden gasförmiger, unter Druck austretender Stoffe ist schwierig und nur mit speziellen Feuerlöschern möglich, deren Vorkommen heute gegen null tendiert.
  • [6] Teilweise sind Fettlöscher auch für die Klassen A B F erhältlich

 

Norm EN3

Seit Mitte 1992 werden tragbare Feuerlöscher in Deutschland nach DIN-Norm DIN EN 3 zugelassen, in Österreich seit Mitte 2003 nach der entsprechenden ÖNORM EN 3 (ab Juli 2006: Teil 7, 8, 10):

  • Wesentlicher Unterschied zur bisherigen Zulassung ist die Zuordnung und Prüfung des Löschvermögens eines jeden Feuerlöschers anhand von Prüfobjekten (Löschobjekten, Normbrände) statt der Füllmenge.
  • Im Januar 2005 (DIN) bzw. Dezember 2004 (ÖNORM) macht die neu geschaffene Brandklasse F eine Überarbeitung notwendig.

Feuerlöscher nach der bisherigen Norm DIN 14406-1…3 bleiben weiterhin in Deutschland zugelassen.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Feuerl%C3%B6scher
 
» Zurück