Jahreshauptversammlung

Jahreshauptversammlung

18.01.2019
Jahreshauptversammlung

Wiederwahl der Wehrführung
Vom medial viel zitierten Superwahljahr 2019 ist in Schleswig-Holstein wenig zu spüren. Eine Ausnahme bildete die 88. Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Norderbrarup, bei der in vielen Funktionen die Amtsperioden endeten.

Als einziger Bewerber warf der bisherige Amtsinhaber Jan Jensen seien Hut als Gemeindewehrführer ins Rennen und wurde von der Mitgliederversammlung in seinem Amt bestätigt. Wulf Nagelschmidt wurde als stellv. Gemeindewehrführer wiedergewählt – ebenfalls ohne Gegenkandidaten.
Neu zu besetzen war der Posten des Sicherheitsbeauftragten, nachdem Micha Rudolph nach 18 Dienstjahren nicht mehr kandidierte. Als Nachfolger für das Vorstandsamt setzte sich in geheimer Wahl Patrick Moldenhauer gegen Björn Altmann und Kai Luszczak durch.
Ebenfalls geheim gewählt wurde der neue stellv. Gruppenführer Stephan Kock, der das Amt von Karsten Witt übernimmt.
Neue Funkwartin ist Nicole Luszczak. Im Amt des stellv. Kassenwarts folgt Björn Altmann auf Patrick Moldenhauer.
Dem Festausschuss sitzen Jenny Moldenhauer und Jan Müller vor.
In seinem Jahresbericht blickte der Wehrführer auf ein durchschnittliches Jahr mit 10 Einsätzen (davon 5 Brandeinsätze, 5 Technische Hilfe) zurück.
Mit Lasse Saak (in Abwesenheit) und Jan-Torge Kloth stellen sich zwei neue Mitglieder vor, die von ihren neuen Kameraden herzlich begrüßt wurden. Gleichzeitig gab es im Jahr 2018 5 Austritte aus beruflichen Gründen.
In einer Schweigeminute gedachte die Feuerwehr dem Kameraden Konrad Bendixen, der im Alter von 93 Jahren verstorben und zuvor 65 Jahre Mitglied der Feuerwehr war.
Die Norderbraruper Kameraden/*innen leisteten 2018 kumuliert 2021 Stunden Feuerwehrdienst. Zurzeit hat die Wehr 38 aktive Mitglieder, 8 Ehrenmitglieder und 2 Mitglieder in der Amtsjugendfeuerwehr Süderbrarup. Der Altersdurchschnitt der Einsatzabteilung liegt bei 37,5 Jahren.
Nach erfolgreichem Anwärterjahr wurden Joshua Jensen, Jan Müller und Robin Luszczak endgültig in die Wehr aufgenommen und zum Feuerwehrmann befördert. Zum Oberfeuerwehrmann- bzw. frau wurden Nicole Luszczak, Jenny Moldenhauer, Milan Wiesner ernannt.  Hauptfeuerwehrmänner sind jetzt Jannes Nagelschmidt und Tobias Ostermann. Den höchsten Mannschaftsdienstgrad des Löschmeisters trägt ab sofort Michael Münz auf seinen Schultern.
Geehrt wurden Carsten Giese für 10 Jahre, Jens Moldenhauer für 20 Jahre und Oskar Hansen für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr.

34 Jahre ist Peter Clausen bereits Mitglied der Feuerwehr. In seiner Funktion als Bürgermeister war er jedoch erstmals auf der Jahreshauptversammlung. Clausen fand sich souverän in seine neue Rolle ein und überbrachte die Grußworte der Gemeinde.

Als weiterer Gast berichtete der zweite stellv. Amtswehrführer Martin Knackstedt von den Neuigkeiten im Amt. Knackstedt lobte das Engagement der Norderbraruper Kameraden. 25% aller Lehrgangsteilnahmen im Amt entfielen auf Norderbrarup. Er appellierte verstärkt Werbung für die Jugendfeuerwehr im Amt zu machen, denn der gut ausgebildete Feuerwehrnachwuchs findet häufig den Weg in die Einsatzabteilungen der Wehren.

 
» Zurück