Jahreshauptversammlung 2017

Jahreshauptversammlung 2017

21.01.2017
Jahreshauptversammlung 2017

Jahreshauptversammlung Feuerwehr Norderbrarup

Die Feuerwehr Norderbrarup wächst – Mitgliederwerbung zeigt Erfolg

5 neue Anwärter sind dem Aufruf „Dein Bügel ist noch frei!“ gefolgt und zur Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Norderbrarup erschienen. Im Herbst hatten die Feuerwehrleute bedruckte Holzkleiderbügel und Infozettel mit dem Mitgliederaufruf an die Haushalte verteilt. „Anders als Printwerbung, wandert so ein Kleiderbügel nicht gleich in den Papierkorb, sondern erinnert die Menschen hoffentlich längere Zeit an unseren Aufruf“, erzählt Gemeindewehrführer Jan Jensen. „Wir haben in den letzten Jahren gelernt, dass neue Mitglieder kaum noch von alleine kommen, sondern nur durch aktive Ansprache für die Feuerwehr begeistert werden können!“ Durch den Eintritt von Klara Hannemann, Nicole Luszczak, Jenny Moldenhauer, Kim Kupgisch und Mathis Lubenow steigt die Zahl der Aktiven auf gesunde 39 (davon 11 Atemschutzgeräteträger).
Erfolgreich sei auch die Einsatzbilanz: Bei den sieben Einsätzen 2016 kamen anders als im Vorjahr keine Personen zu schaden. Ein Zimmerbrand eines Reetdachhauses konnte durch einen Innenangriff rechtzeitig gelöscht und das Haus gerettet werden.
Unter 88 Lehrgängen, die im vergangenen Jahr besucht wurden war u.a. eine Schulung aller Kameraden am neuen Defibrillator, die zur Gründung einer First-Responder-Gruppe notwendig ist.
Geplante Anschaffungen für die gemeinsame Atemschutzgruppe im Bezirk sind eine Atemschutz-Rettungstasche, eine Wärmebildkamera und schrittweise neue Helme.
Nach erfolgreichem Anwärterjahr wurden Martin Czerwenka, Björn Jonek, Constantin Lex, Kai Luzczak, Nick Nagel, Jannes Nagelschmidt, Tobias Ostermann und Milan Wiesner endgültig in die Wehr aufgenommen und zum Feuerwehrmann befördert.
Zum Oberfeuerwehrmann bzw. -frau befördert wurden Stephanie Simonsen, Björn Altmann und Marcel Pehl. Zum Hauptfeuerwehrmann mit zwei Sternen wurden die neuen Truppführer Finn Anders, Jürgen Golla, Stephan Kock, Lasse Neve und Lars Vogt befördert. Patrick Moldenhauer bekam als Brandschutzerzieher im Amt Süderbrarup den Dienstgrad des Hauptfeuerwehrmanns mit drei Sternen verliehen.
Geehrt wurde Heinz Boldt für 50-jährige Mitgliedschaft, Rolf Taube für 40 Jahre, Stefan Liebsch für 20 Jahre und nachträglich Jürgen Golla für 10 Jahre. Rainer Pehl erhielt aus Händen des Amtswehrführers Jürgen Werner das Brandschutzehrenzeichen in Silber für 25-jährige Mitgliedschaft. Pehl nutzte die Gelegenheit um an den Kameraden Bruno Heller zu erinnern, der vor 25 Jahren mit ihm zusammen eingetreten war. "Ich hätte Bruno bei der Ehrung heute sehr gerne an meiner Seite gehabt", so Pehl.
Wehmütig verabschiedete der Wehrführer Gerätewart Jens Moldenhauer und Kassenwart Peter Clausen mit einem Präsent aus ihren Vorstandsämtern, die sie über Jahre vorbildlich ausgeführt hätten. Jensen bezeichnete den 20.1.2017 als denkwürdigen Tag, nachdem innerhalb von 4 Stunden Barack Obama, Peter Clausen und Jens Moldenhauer aus ihren Ämter ausgeschieden waren.
Als neuer Kassenwart wurde Karsten Witt gewählt. Seine Stellvertretung übernimmt Patrick Moldenhauer. Neuer Gerätewart ist Kai Jensen.
In seinen Abschlussworten appellierte der Wehrführer eindringlich zur regelmäßigeren Teilnahme an den Diensten, die im vergangenen Jahr ungewöhnlich niedrig gewesen war.

Auf dem Bild: Gruppenführer Bernd Hansen (l.) und Wehrführer Jan Jensen (r.) freuen sich über die neuen Anwärter v.l. Jenny Moldenhauer, Nicole Luszczak, Klara Hannemann sowie (vorne) Mathis Lubenow und Kim Kupgisch

Weitere Bilder der Versammlung gibt es hier...

 
» Zurück