Jahreshauptversammlung 2011

Uwe Petersen erhält das Brandschutzehrenzeichen

14.01.2011
Jahreshauptversammlung 2011

Erfreut stellte Wehrführer Bruno Heller die Beschlussfähigkeit der 79. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Norderbrarup fest, denn die aktive Riege war mit 23 von 23 Kameraden vollständig anwesend. Außerdem begrüßte er 9 von 11 Kameraden aus der Ehrenabteilung sowie den stellv. Bürgermeister Bernd Wacker und den Amtswehrführer Jürgen Werner.
Dieser hatte es sich nicht nehmen lassen, trotz eines anderen Termins später noch in Norderbrarup vorbeizuschauen, um dem stellv. Wehrführer das Brandschutzehrenzeichen des Landes Schleswig-Holstein in Silber für 25-jährige Mitgliedschaft zu überreichen.
In seinem Jahresbericht erwähnte Heller noch einmal die acht Einsätze, die im vergangenen Jahr gefahren wurden. Speziell gedachte er dabei dem Opfer eines Verkehrsunfalls, der sich am 2. Mai in Fischerott ereignet hatte. Der Fahrer war später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen. Heller appellierte an alle Kameraden, auch in diesem Jahr wieder am Erste Hilfe Lehrgang teilzunehmen, um auf derartige Situationen gut vorbereitet zu sein.    


Stolz könne die Wehr auf die Fachkunde des Gerätewartes Jens Moldenhauer und dessen Stellvertreter Carsten Giese sein. Diese führten eine aufwendige Reparatur am Trokomaten durch, der zur Entlüftung der Spritze dient. Damit wurden der Gemeinde ca. 2.000,- € an Reparaturkosten erspart.
Heller schloss den Jahresbericht mit der Aufzählung der vielen Aktivitäten, an denen man sich im Dorf beteiligt habe. Für diesen zeitaufwendigen Einsatz zur Förderung des sozialen Miteinanders, dankte auch der stellv. Bürgermeister Wacker in seinen Grußworten im Namen der Gemeindevertretung.
Zufrieden aufs Jahr blickte auch Kassenwart Peter Clausen zurück. Durch den von einigen Kameraden selbst gebauten Grillwagen, der Anlass zur Veranstaltung von gleich drei Grillfesten gab, konnte der Kassenbestand gegenüber den vorherigen Jahren unerwartet um 108 % gesteigert werden.
Neben Uwe Petersen als Träger des Brandschutzehrenzeichens wurde Michael Clausen mit der Bandschnalle für 10-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Marcel Gäding und Finn Petersen wurden zu Oberfeuerwehrmännern befördert.
Peter Clausen wurde zum Kassenwart wieder gewählt, neuer Atemschutzgerätewart ist Jens Moldenhauer. Als stellv. Gerätewart wurde Carsten Giese gewählt. Im Amt des Festausschussvorsitzenden wurden Karsten Witt und sein Stellvertreter Wulf Nagelschmidt bestätigt.
Heller rief dazu auf, verstärkt zu versuchen, neue Mitglieder in der Gemeinde „für eine ganz besondere Feuerwehr“ zu begeistern. Interessenten können beim Wehrführer oder einem Feuerwehrmann des Vertrauens weitere Infos bekommen.

 
» Zurück