Schuppenbrand in Saustrup-Lück

Schuppenbrand in Saustrup-Lück

09.07.2007
Schuppenbrand in Saustrup-Lück

Montagabend um 19.05 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Norderbrarup zum zweiten Brandeinsatz in diesem Jahr gerufen. In Saustrup-Lück stand ein Schuppen in Flammen, der direkt an einen Stall mit Strohboden und an ein Reetdach gedecktes Wohnhaus angrenzte. Dank vorbildhafter Zusammenarbeit mit den Nachbarwehren aus Saustrup, Wagersrott, und Süderbrarup konnte über Schnellangriff bereits beim Eintreffen mit den Löscharbeiten begonnen werden, während gleichzeitig zwei externe Wasserversorgungen über Hydranten hergestellt wurden. Dadurch war das Feuer bereits nach ca. 15 Minuten unter Kontrolle. Mit 4 Atemschutztrupps war es möglich, den Brandherd aus nächster Nähe sicher zu bekämpfen, nach ca. 30 Minuten war der Brand dann gelöscht. Anschließend wurden Reste der Seitenwände entfernt und ein im Schuppen gelagerter Holzstapel abgekühlt und teilweise abtransportiert, um ein Wiederentzünden zu vermeiden.
Die Brandursache steht zurzeit noch nicht endgültig fest, der Sachschaden hält sich durch den geretteten Stall in Grenzen. Für das Wohnhaus bestand durch den günstigen Wind keine Gefahr.

 
» Zurück