Bundesweiter Warntag 2020 am 10.9.2020

Bundesweiter Warntag 2020

02.09.2020

Ab 2020 wird jährlich am zweiten Donnerstag im September ein bundesweiter Warntag stattfinden, bei dem sämtliche Warnmittel in Deutschland erprobt werden. Ab 11:00 Uhr werden alle Sirenen, Lautsprecherwagen, Pager sowie Warn-Apps (z.B. NINA) ausgelöst.
Ziel ist es sich mit der Warnung in Notlagen auszukennen und zu wissen was nach der Warnung zu tun ist.

Erstmalig findet der Warntag am 10.9.2020 statt.

Die Sirenen werden mit dem einminütigen Heulton (auf- und abschwellend) ausgelöst, der damals für Luftangriffe verwendet wurde. Der Kreisfeuerwehrverband bittet daher auch ältere Mitbürger darauf hinzuweisen, dass es sich um einen Probealarm handelt.
Die Aussendung der Alarme kann bis zu 30 Minuten dauern. Nach 30 Minuten wird es eine Entwarnung auf dem selben Wege geben.

 

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.bundesweiter-warntag.de
www.warnung-der-bevoelkerung.de
www.bbk.bund.de

 
» Zurück